Mit dem richtigen Augentraining wieder ohne Brille sehen

Profitieren Sie von verschiedenen Methoden




Kurzsichtigkeit verbessern

Kurzsichtigkeit verbessern

Kurzsichtigkeit ist eine Augenerkrankung, die auftritt, wenn das Auge länger ist, als es sein sollte. Bei einem gesunden Auge werden die Lichtstrahlen von der Linse so gebündelt, dass sie genau auf der Netzhaut zusammentreffen. Dadurch entsteht ein scharfes Bild. Bei kurzsichtigen Menschen werden die Lichtstrahlen schon mitten im Auge gebündelt und nicht erst auf der Netzhaut. Darum sehen sie alles verschwommen.

In der Regel wird die Kurzsichtigkeit mit einer Brille oder Kontaktlinsen korrigiert. Dadurch werden die Lichtstrahlen stärker gestreut und treffen weiter hinten und damit direkt auf der Netzhaut des Auges auf.

Leider lässt sich damit allerdings keine Verbesserung erzielen. Bei vielen Patienten verstärkt sich die Kurzsichtigkeit sehr rasch, nachdem sie Ihre erste Brille bekommen haben. Dagegen hilft das Augentraining. Es kann die Kurzsichtigkeit sogar verbessern.

Damit das passieren kann, brauchen Sie Durchhaltevermögen und Ehrgeiz. Mit einem Sehtest können Sie Ihre Sehstärke bestimmen lassen. Mit den Ergebnissen können Sie dann abschätzen, wie lange sie brauchen um wieder ohne Brille sehen zu können.

Ursachen für Kurzsichtigkeit

Experten streiten sich über die Ursachen der Kurzsichtigkeit. Als sicher gilt, dass lange und konzentriertes Sehen im Nahbereich mitverantwortlich ist. Das kommt besonders bei Bildschirmarbeit vor. Die Augenmuskeln müssen dabei ständig die Anspannung halten. So verkrampfen sie sich.

Kann man etwas gegen Kurzsichtigkeit tun?

Augenärzte und Optiker sind meistens sehr skeptisch, wenn es um das Thema Kurzsichtigkeit verbessern mit Augentraining geht. Das bedeutet jedoch nicht, dass es nicht doch möglich ist. Es gibt immer mehr Augenärzte, die aufgeschlossen sind und eine echte Behandlung probieren wollen, anstatt immer nur eine neue Brille zu verschreiben.

In den letzten Jahren sind einige Bücher mit Augenübungen erschienen. In vielen Städten werden Seminare angeboten, in denen man das Augentraining lernen kann. Erstaunlich ist, dass viele dieser Ansätze auf dem bereits sehr alten Erkenntnissen des Augenarztes Dr. Bates beruhen. Seine Methode wurde so immer weiter entwickelt und auf verschiedene Weisen perfektioniert.

Augen-Training.at hat sich intensiv mit der aktuellen Literatur auseinandergesetzt und wir haben getestet, was wirklich funktioniert. Gerne würden wir unsere Erkenntnisse mit Ihnen teilen, damit Sie davon profitieren und etwas gegen Ihre Kurzsichtigkeit tun können.

Kann man mit dem Augentraining wirklich ohne Brille sehen?

Ja wes ist möglich. Mit gezielten Übungen wie dem Bates-Training können Sie nach einiger Zeit tatsächlich wieder ohne Brille sehen. Diese Übungen basieren hauptsächlich auf Augenentspannung. Die grundlegende Übung dazu ist das Palmieren. Dazu legen Sie die Handflächen überkreuzt auf die Augen. Zunächst einmal stellen Sie sich vor, was Sie gerade zuvor gesehen haben. Betrachten Sie ein Element ganz besonders und genau. Atem Sie ganz ruhig ein und aus. Diese Übung soll mehrmals am Tag gemacht werden.